Kühlzellen & Tiefkühlzellen

 

Zuverlässige Kühlung in der Gastronomie mit professionellen Kühlzellen

Mit Gewerbe Kühlzellen können Sie in ihrem Gastronomiebetrieb ganz unabhängig von verfügbaren Räumlichkeiten unterschiedliche Waren frisch und kühl lagern. Arbeitsprozesse und Service während des laufenden Betriebs werden so optimiert, Hygieneverordnungen sicher eingehalten.
Möglichkeiten und Vorteile

Kühllösung mit viel Stauraum
besonders geeignet für Küchen mit Platzmangel
in unterschiedlichen Größen erhältlich
gezielte Regulierung der Temperatur durch elektronische Thermostate
preiswerte Alternative zu großen Tiefkühllagern

Kühlzellen und Tiefkühlzellen für spezielle Gastronomie Ansprüche
Welche Modelle sind auf dem Markt erhältlich?
Kühlzelle

Die reguläre Gewerbe Kühlzelle mit Einlegeböden oder Regalablagen ist einerseits als freistehender, großer Kühlschrank, andererseits aber auch als begehbare Kühlzelle mit rutschfestem Boden erhältlich. Maße und Lagerfähigkeit variieren stark, doch schon kleine Ausführungen bieten viel Stauraum für unterschiedliche Warengruppen. Auf den einzelnen Ebenen können breite Regalflächen angebracht werden, die für eine übersichtliche Lagerung von Speisen, Getränken und Vorräten sorgen. Wenn Sie eine Kühlzelle kaufen wollen, sollten Sie in jedem Fall Ihren Platzbedarf genau analysieren, da Modelle mit passenden Ausmaßen quasi für jede Räumlichkeit erhältlich sind.
Tiefkühlzelle

Sind noch leistungsfähiger und erreichen weitaus tiefere Temperaturbereiche, als normale Kühlzellen. Entscheidend hierfür ist neben der Leistung des Kühlaggregats vor allem die Wandstärke der jeweiligen Tiefkühlzelle. Die Isolierung wird meistens mit Hartschaum realisiert und die Türen mit selbsthebenden Scharnieren und Profi-Zylinderschlössern für einen optimalen Abschluss ausgestattet.

Außerdem kommt eine Türrahmenheizung zum Einsatz, die das Festfrieren der Tür verhindert und einen leichten Zugang zu den gelagerten Lebensmitteln gewährleistet. Kreisverpresste und rutschfest genoppte Edelstahlböden ermöglichen zudem selbst bei niedrigsten Temperaturen rutschfreies Betreten der Gastronomie Tiefkühlzelle. Der Boden kann bei Bedarf verstärkt werden, um die Zelle auch mit einem Hordenwagen befahren zu können.
Wildkühlzelle

Speziell für die Lagerung von leicht verderblichem Wild ausgelegt, bieten diese Kühlzellen höchste Kühlleistung bei möglichst geringem Energieverbrauch. Über eine elektronische Steuerung mit Digitalanzeige können Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden. Leistungsfähige Monoblock-Kühlsysteme sorgen hierbei für eine konstante Temperatur. Die Tauwasserverdunstung wird energiesparend mittels Heißgas erreicht.

Da Wild meistens in großen Stücken gelagert wird, befindet sich im oberen Bereich der Kühlzelle ein Edelstahlgehänge, an dem das Wild befestigt werden kann. Robuste Edelstahlhaken sorgen dafür, dass auch großes Gewicht sicher gehalten wird, während leicht zu entnehmende Blutauffangwannen im Boden integriert sind.
Unterschiede in der Nutzung

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Typen von gewerbliche Gastronomie Kühlzellen: Frischhaltezellen, reguläre Kühlzellen und Tiefkühlzellen. Die Unterschiede liegen hier vor allem in der Kühlleistung. Frischhaltezellen kommen bei geringer Begehung und eher weniger sensiblem Kühlgut zum Einsatz. Hier liegen die optimalen Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad Celsius, wodurch ein Vereisen des Verdampfers praktisch nicht möglich ist. Leicht verderbliche Nahrungsmittel wie Fleisch und Fisch benötigen dagegen Temperaturen bis zu zwei Grad Celsius, um eine optimale Lagerung garantieren zu können. Dafür werden gängige Zellen benutzt, die zusätzlich mit einer Türrahmenheizung und einer starken Isolierung ausgestattet sind. Wer eine Tiefkühlzelle mit Aggregat für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sucht, sollte darauf achten, dass diese auf einem sogenannten Unterlüftungsprofil montiert wird. So ist eine ständige Luftzirkulation unter der Tiefkühlzelle garantiert, wodurch Wasserablagerungen und Rost vorgebeugt werden kann.
FAQ
Welche Vorteile bietet eine Kühlzelle im Gegensatz zu einem Kühlschrank?

Der Energieverbrauch einer Kühlzelle fällt aufgrund der massiven Isolierung mit Edelstahl, Hartschaum und modernsten Dämmmaterialien vergleichsweise gering aus. Große Lasten und Mengen von Lebensmitteln können hier auf relativ geringer Fläche übersichtlich untergebracht werden. Besonders für Großküchen in Hotels, Restaurants oder auf Schiffen bieten Kühlzellen daher entscheidende Vorteile.
Kann eine Gewerbe Kühlzelle in Eigenregie aufgebaut werden?

Ja, die Meisten lassen sich ohne technische Vorkenntnisse aufbauen und sind optional mit einem vorinstallierten Aggregat und einer Feuchtraumleuchte ausgestattet. Achten Sie darauf, ein Druckausgleichsventil und eine Rahmenheizung zu ordern, sofern Sie sich für den Anschluss an ein zentrales Kälteaggregat entscheiden. Je nach Räumlichkeit und Bausituation kann auch ein verstärkter Boden inklusive Rampe vonnöten sein, um die Kühlzelle mit einem Hordenwagen zu befahren.
Unser Service für Sie

Sie haben sich für ein Produkt entschieden, aber noch Fragen zu Funktionen und Materialien und Kauf? Richten Sie Ihr Anliegen einfach direkt per E-Mail oder Telefon an uns. Kompetente Gastro-Ausstatter werden Ihnen mit Know-how und Erfahrungswerten zur Seite stehen.